Gemeinsam gegen Littering

Littering – leider aktueller denn je

2013 startete der Kanton Zug die gross angelegte vierjährige Anti-Littering-Kampagne «Zug blibt suuber». Das Ende der Kampagne war nicht das Ende des Littering-Problems, weshalb 2020 ein Neustart erfolgte.

Das Ziel bleibt dasselbe: Mit der Kampagne sollen die Zugerinnen und Zuger sensibilisiert werden, ihre Abfälle korrekt zu entsorgen, um den schönen Kanton Zug sauber und lebenswert zu halten.

Nicht nur ein ästhetisches Problem

Das Bundesamt für Umwelt schätzt die Reinigungskosten infolge von Littering schweizweit auf über eine halbe Million Franken – pro Tag! Zudem wirkt sich Littering negativ auf die Lebensqualität und das Sicherheitsgefühl im öffentlichen Raum aus.

Auch Tiere leiden unter Littering – von der Kuh auf der Weide über das Reh im Wald bis zum Fisch im Wasser.

Nicht nur ein ästhetisches Problem

Das Bundesamt für Umwelt schätzt die Reinigungskosten infolge von Littering schweizweit auf über eine halbe Million Franken – pro Tag! Zudem wirkt sich Littering negativ auf die Lebensqualität und das Sicherheitsgefühl im öffentlichen Raum aus.

Auch Tiere leiden unter Littering – von der Kuh auf der Weide über das Reh im Wald bis zum Fisch im Wasser.

Litteringbussen von CHF 100.–

Seit dem 1. Oktober 2013 kann man im Kanton Zug für Littering gebüsst werden. Die Litteringbussen von CHF 100.– werden direkt vor Ort ausgesprochen und eingezogen – von der Zuger Polizei, Sicherheitsassistenten im Auftrag der Stadt und Gemeinden sowie von anderen Kontrollorganen wie Förstern, Wildhütern oder Fischereiaufsehern.

Den ganzen Bussenkatalog mit allen Details finden Sie unter dem folgenden Link: Bussenkatalog.

Was ist Littering?

Littering ist die zunehmende Unsitte, Abfälle im öffentlichen Raum achtlos wegzuwerfen oder liegenzulassen, ohne die dafür vorgesehenen Abfalleimer oder Papierkörbe zu benutzen.
Littering ist NICHT die illegale Entsorgung von Abfällen aus Haushalten, Industrie oder Gewerbe mit dem Zweck, Entsorgungskosten einsparen zu wollen.

Eine viel beachtete Littering-Studie des Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat 2011 folgende Verteilung der gelitterten Gegenstände in der Schweiz publiziert:

 

Quelle: http://www.igsu.ch/de/littering/was-ist-littering/

Folgen von Littering

Das Bundesamt für Umwelt (BAFU) hat 2011 eine Studie über Littering und die daraus entstehenden Kostenaufwände veröffentlicht.

Quelle: http://www.igsu.ch/de/littering/folgen-von-littering/

Littering-Typen

Die folgende Grafik zeigt verschiedene Motive auf, welche zu Littering führen. Dem Motiv und Kontext entsprechend können unterschiedliche Littering-Typen festgemacht werden. Welcher Littering-Typ bist Du?


Quelle: http://www.igsu.ch/de/littering/ursachen-von-littering/